Sie befinden sich hier:

BfR-Kommission für Ernährung, diätetische Produkte, neuartige Lebensmittel und Allergien

Die BfR-Kommission für Ernährung, diätetische Produkte, neuartige Lebensmittel und Allergien unterstützt das BfR bei seiner Aufgabe, wissenschaftliche Stellungnahmen zur Lebensmittelsicherheit und zum Verbraucherschutz im Hinblick auf die Gesundheit des Menschen zu erstellen und die Bundesministerien sowie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) wissenschaftlich zu beraten oder wissenschaftlichen Sachverstand in internationale Gremien einzubringen.

Aufgaben der BfR-Kommission

Aufgabe der Kommission ist die sachverständige Beratung des BfR in Fragen der gesundheitlichen Risikobewertung von Lebensmittelinhaltsstoffen, Lebensmitteln des allgemeinen Verzehrs (Nahrungsergänzungsmittel, angereicherte Lebensmittel), diätetischen Lebensmitteln (z. B. für Säuglinge und Kleinkinder, Schwangere und Stillende), neuartigen Lebensmitteln und neuartigen Lebensmittelzutaten. Zudem berät die Kommission das BfR bei ausgewählten Fragen zu Ernährungsrisiken und Allergien, die durch Lebensmittel ausgelöst wurden.

Mitglieder der BfR-Kommission

In die BfR-Kommission für Ernährung, diätetische Produkte, neuartige Lebensmittel und Allergien wurden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Universitäten, der Medizin, der Industrie, von Landesuntersuchungsämtern und der Bundesforschungsanstalten berufen.

nach oben