Sie befinden sich hier:

Struktur

Das Bundesinstitut für Risikobewertung arbeitet im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für  Ernährung und Landwirtschaft zu wissenschaftlichen Themen rund um den gesundheitlichen Verbraucherschutz. Präsident des BfR ist Professor Dr. Dr. Andreas Hensel, Vizepräsident ist Professor Dr. Reiner Wittkowski. Das BfR ist nationaler Partner der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit.

An drei Standorten in Berlin Jungfernheide, Berlin Marienfelde und Berlin Alt-Marienfelde arbeiten rund 750 Mitarbeiter.

„Risiken erkennen - Gesundheit schützen“ - das sind die Aufgaben des Bundesinstituts für Risikobewertung. Sie umfassen die Bewertung bestehender und das Aufspüren neuer gesundheitlicher Risiken, die Erarbeitung von Empfehlungen zur Risikobegrenzung und die Kommunikation dieses Prozesses. In seinen Bewertungen und Empfehlungen ist das BfR frei von wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Interessen und gestaltet sie nachvollziehbar für den Bürger.

Zur Erfüllung seines gesetzlichen Auftrages bedient sich das BfR folgender Organisationseinheiten:

Stabsstellen

Abteilungen

nach oben

Sonstige

 (1)
Datum Titel Größe
01.08.2017
Druckversion, Stand
Das Organigramm des Bundesinstituts für Risikobewertung 69.0 KB
PDF-Datei

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram

Eine Einrichtung im Geschäftsbereich des

Logo BMELV

Kontakt

Besucheranschrift
Max-Dohrn-Str. 8-10
D - 10589 Berlin

Postanschrift
Postfach 12 69 42
D - 10609 Berlin

Telefon
030-18412-0

Fax
030-18412-4741

Email
bfr@bfr.bund.de

Video über das BfR

"Wissenschaft im Dienst des Menschen" - lautet das Leitmotiv des BfR. Dieser Film gibt einen Einblick in die Arbeit des Institutes.