• 15-Jahre Headergrafik Risiken erkennen - Gesundheit schützen Das sind die Aufgaben, denen das BfR für einen unabhängigen und fortschrittlichen Verbraucherschutz verpflichtet ist. Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des BMEL gegründet.

Sie befinden sich hier:

Das Bundesinstitut für Risikobewertung

Aktuelles

Lebensmittelverpackung aus Karton

Fragen und Antworten zu Mineralölbestandteilen in Lebensmitteln

Die Verunreinigung von Lebensmitteln mit Mineralölbestandteilen aus Verpackungen ist unerwünscht. Im Folgenden hat das BfR häufig gestellte Fragen und Antworten zu Mineralölbestandteilen, die aus Verpackungen in Lebensmittel übergehen können, zusammengefasst.

mehr

Mehrere Brausetabletten

BfR bewertet Tageshöchstmenge für Magnesium in Nahrungsergänzungsmitteln

Die erhöhte Zufuhr von Magnesium, z. B. über Nahrungsergänzungsmittel, zusätzlich zur Magnesiumaufnahme über die normale Ernährung kann zu Durchfällen führen.

mehr

Mineralöl-Analytik im Labor

Mineralöl im Fokus des gesundheitlichen Verbraucherschutzes

Das BfR veranstaltet am 7. und 8. Dezember 2017 das 17. BfR-Forum Verbraucherschutz zum Thema „Mineralöl im Fokus des gesundheitlichen Verbraucherschutzes“ mit mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Berlin-Marienfelde.

mehr

Ein Kind geht mit seiner Mutter einkaufen

Livestream vom Symposium „Herausforderungen in der Risikobewertung“

Vom 30. November bis zum 1. Dezember 2017 fand das gemeinsame internationale Symposium von NIFDS, ANSES, DTU und BfR statt.

mehr

Ein Kind geht mit seiner Mutter einkaufen

Internationales Symposium: Herausforderung Risikobewertung in Zeiten globaler Warenströme

Im Fokus der wissenschaftlichen Vorträge und Diskussionen stehen sowohl Krisen der Vergangenheit wie der EHEC-Ausbruch im Jahr 2011, gegenwärtige Herausforderungen wie Antibiotikaresistenzen und hormonell schädigende Substanzen als auch künftige Aufgaben der Risikobewertung wie die Harmonisierung von Bewertungskriterien auf internationaler Ebene.

mehr

Videos

  • 1:20 Min
    Das BfR-Leitbild Wissenschaft im Dienst des Menschen
  • 2:20 Min
    BfR nachgefragt Was ist Dekontamination?
  • 1:22 Min
    BfR kompakt Nahrungsergänzung durch Magnesium
Mediathek

Das Institut

Das Institut

Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) gegründet. Es verfügt über drei Standorte in Berlin und hat ca. 750 Mitarbeiter.

Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit

Die Lebensmittelsicherheit ist eine der dringlichsten Aufgaben des Verbraucherschutzes. Ob Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe oder Schadstoffe - das BfR bewertet Lebens- und Futtermittel und erstellt Gutachten zu Fragen ihrer Sicherheit.

Produktsicherheit

Produktsicherheit

Verbraucher kommen täglich mit Produkten wie Kosmetika, Lebensmittelverpackungen oder Spielzeug in Kontakt. Aufgabe des BfR ist es, die Risiken dieser Produkte zu bewerten und mit Empfehlungen zur Produktsicherheit beizutragen.

Chemikaliensicherheit

Chemikaliensicherheit

Chemikalien umgeben uns in allen Bereichen des täglichen Lebens. Deshalb ist die Sicherheit im Umgang mit ihnen enorm wichtig. Das BfR bewertet Risiken für Verbraucher, Anwender und alle übrigen, die mit Chemikalien in Kontakt kommen können.