• 15-Jahre Headergrafik Risiken erkennen - Gesundheit schützen Das sind die Aufgaben, denen das BfR für einen unabhängigen und fortschrittlichen Verbraucherschutz verpflichtet ist. Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des BMEL gegründet.

Sie befinden sich hier:

Das Bundesinstitut für Risikobewertung

Aktuelles

Ein Bild vom BfR-Stand auf der IGW 2018

Keime & Co. - Küchenhygiene mit Köpfchen

Das BfR informiert auf der Internationalen Grünen Woche über Lebensmittelhygiene in der Küche.

mehr

Röntgenbild eines Hüftgelenks

Nanopartikel aus dem künstlichen Hüftgelenk freigesetzt

Preisgekrönt: Jutta Tentschert und Andreas Luch vom Bundesinstitut für Risikobewertung haben erforscht, wie sich Metallteilchen aus Hüftprothesen in menschlichem Gewebe ausbreiten.

mehr

Genome Editing im Labor

Fragen und Antworten zum Genome Editing und CRISPR/Cas9

Genome Editing ist ein Sammelbegriff für neue Methoden, die es erlauben, zielgerichtete Eingriffe im Erbmaterial (Genom) einer Zelle durchzuführen. Im Folgenden hat das BfR die wichtigsten Fragen zum Thema Genome Editing und insbesondere zu der Methode CRISPR/Cas9 beantwortet.

mehr

Ein Koch mit Lebensmitteln

BfR-Forum „Fernsehkochshows - Fehler im Minutentakt: Küche, Keime, Köche“ auf der Internationalen Grünen Woche 2018

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) veranstaltet anlässlich der Grünen Woche 2018 am 24. Januar ein Forum zum Thema Küchenhygiene.

mehr

Menschen beim Lernen

7. BfR-Summer Academy 2018

Vom 25. Juni bis 6. Juli 2018 findet die siebte „BfR-Summer Academy on Risk Assessment  and Risk Communication“ in Berlin statt.

mehr

Videos

  • 1:20 Min
    Das BfR-Leitbild Wissenschaft im Dienst des Menschen
  • 1:22 Min
    BfR kompakt Nahrungsergänzung durch Magnesium
  • 2:20 Min
    BfR nachgefragt Was ist Dekontamination?
Mediathek

Das Institut

Das Institut

Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) gegründet. Es verfügt über drei Standorte in Berlin und hat ca. 750 Mitarbeiter.

Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit

Die Lebensmittelsicherheit ist eine der dringlichsten Aufgaben des Verbraucherschutzes. Ob Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe oder Schadstoffe - das BfR bewertet Lebens- und Futtermittel und erstellt Gutachten zu Fragen ihrer Sicherheit.

Produktsicherheit

Produktsicherheit

Verbraucher kommen täglich mit Produkten wie Kosmetika, Lebensmittelverpackungen oder Spielzeug in Kontakt. Aufgabe des BfR ist es, die Risiken dieser Produkte zu bewerten und mit Empfehlungen zur Produktsicherheit beizutragen.

Chemikaliensicherheit

Chemikaliensicherheit

Chemikalien umgeben uns in allen Bereichen des täglichen Lebens. Deshalb ist die Sicherheit im Umgang mit ihnen enorm wichtig. Das BfR bewertet Risiken für Verbraucher, Anwender und alle übrigen, die mit Chemikalien in Kontakt kommen können.