Sie befinden sich hier:

Dermatitis

Dermatitis bezeichnet eine Entzündung der oberen Hautschichten als Reaktion auf schädigende Einflüsse von außen oder als Symptom einer anderen Hauterkrankung. Neben der Rötung können brennende Schmerzen, Juckreiz, Schuppen, Knötchen und Blasen auftreten.

In den meisten Fällen entstehen die Hautirritationen durch den direkten Kontakt mit toxischen Substanzen oder ultravioletter Strahlung sowie durch eine erworbene Überempfindlichkeit gegen bestimmte Allergene, im Bereich der Bedarfsgegenstände insbesondere Nickelsulfat und Duftstoffe.

Stellungnahmen

 (1)
Datum Titel Größe
23.06.2004
Stellungnahme des Bundesinstituts für Risikobewertung
Gesundheitliches Risiko von Shiitake-Pilzen 101.9 KB
PDF-Datei

nach oben

Presseinformationen

 (1)
Datum Titel Schlagworte
19.08.2004
10/2004
Genuss mit unangenehmen Folgen

nach oben