Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus ist eine chronische Stoffwechselerkrankung. Die beiden wichtigsten Formen sind der Typ-1 und der Typ-2-Diabetes. Der Typ-1-Diabetes ist eine Autoimmunerkrankung, die vorwiegend im Kinder und Jugendalter ausbricht (juveniler Diabetes). Das körpereigene Immunsystem greift die insulin­produzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse an und zerstört diese (absoluter Insulinmangel). Typ-2 Diabetes beruht auf einer herabgesetzten Insulinwirkung (Insulinresistenz). Insulin ist notwendig, damit der aus der Nahrung aufgenommene Zucker vom Blut in die Zellen transportiert wird. Bei Insulinmangel oder einer Insulinresistenz verbleibt der Zucker im Blut und der Blutzuckerspiegel steigt an. Im Jahre 2007 sind mehr als 7 Millionen Bundesbürger wegen eines Diabetes mellitus behandelt worden. Dieser Zuwachs ist vor allem auf eine Zunahme des Typ-2-Diabetes zurückzuführen. Verantwortlich dafür sind insbesondere die Zunahme und der frühere Beginn von Übergewicht/Adipositas als dem bei weitem wichtigsten Risikofaktor. Während früher vorwiegend ältere Menschen betroffen waren, weisen heute zunehmend Jüngere, zum Teil sogar Kinder und Jugendliche einen Typ-2 Diabetes auf. Die Typ-2 Therapie beruht auf einer Ernährungsumstellung, einer Normalisierung des Körpergewichtes, körperliche Aktivität und ggf. dem Einsatz oraler Antidiabetika oder einer Insulintherapie.

Das BfR beschäftigt sich mit den Ernährungserfordernissen bestimmter Personengruppen. Lange Zeit ging man davon aus, dass auch Diabetiker besondere Lebensmittel benötigen. Aufgrund des aktuellen wissen­schaftlichen Kenntnisstandes empfiehlt das BfR jedoch keine speziellen diätetischen Lebensmittel für Personen mit Diabetes mellitus. Für Diabetiker gelten damit die gleichen Empfehlungen für eine gesunde Ernährung wie für die Allgemeinbevölkerung. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat die Verordnung über diätetische Lebensmittel (Diätverordnung) dem aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand nun angepasst. Die Verordnung zur Änderung der Diätverordnung trat am 9.Oktober 2010 in Kraft.

nach oben

Information

 (1 Dokument)
Datum Titel Größe
30.06.2009
Aktualisierte Information Nr. 025/2009 des BfR
Vertrieb und Import von Lebensmitteln inklusive Nahrungsergänzungsmitteln 37.3 KB
PDF-Datei

nach oben

Presseinformationen

 (1 Dokument)
Datum Titel Schlagworte
05.05.2008
10/2008
Diabetiker brauchen keine speziellen Lebensmittel Diabetes, Diätetische Lebensmittel, Ernährung, Wein

nach oben

Externe Links

 (1 Dokument)
Link
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

nach oben