Sie befinden sich hier:

Fragen und Antworten zu endokrinen Disruptoren

FAQ des BfR vom 19. April 2010

Hormonelle Aktivität in Mineralwasser, Weichmacher in Kunststoffen mit hormonähnlicher Wirkung, Pflanzeninhaltstoffe, die wie Hormone wirken - es gibt derzeit eine breite geführte öffentliche Diskussion über natürliche und künstlich hergestellte Substanzen, die durch Veränderung des Hormonsytems möglicherweise die Gesundheit schädigen können. Das Bundesinstitut für Risikowertung hat zu diesen als endokrine Disruptoren bezeichneten  Substanzen Fragen und Antworten zusammengestellt.

nach oben

Fragen und Antworten

alle aufklappen

Fragen und Antworten

 (1)
Datum Titel Größe
19.04.2010
FAQ des BfR
Fragen und Antworten zu endokrinen Disruptoren 46.7 KB
PDF-Datei

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram

Video über das BfR

"Wissenschaft im Dienst des Menschen" - lautet das Leitmotiv des BfR. Dieser Film gibt einen Einblick in die Arbeit des Institutes.