Sie befinden sich hier:

BfR-Wissensdialog „Zwischen Angst und Zuversicht: Wie Risiken die Gesellschaft herausfordern“

(02.11.2020)

„Zwischen Angst und Zuversicht: Wie Risiken die Gesellschaft herausfordern“ lautet das hochaktuelle Thema, dem sich die nächste BfR-Stakeholderkonferenz in neuem Format als „BfR-Wissensdialog“ am 2. November 2020 im Magnus-Haus in Berlin widmen wird.

Von A wie Artensterben über C wie Coronavirus bis Z wie Zuwanderung: Vieles versetzt Menschen in Angst und Sorge. Man könnte meinen, unsere Gesellschaft befindet sich im Daueralarm. Aber ist das auch gerechtfertigt? Neigen wir nicht vielmehr zur Übertreibung? Leben wir nicht eigentlich in der sichersten aller Zeiten?

Angst gehört zum Leben dazu und schützt uns vor Gefahren. Doch wenn sie zur Panik wird und zu unvernünftigem Handeln führt, droht die Angst eher zu schaden als zu nützen. Wie hält man sie im Zaum, und wie gewinnt man Zuversicht?

Prof. Dr. Maren Urner, Prof. Dr. Borwin Bandelow, Prof. Dr. Heinz Bude, Prof. Dr. Wolfgang Freitag und Shary Reeves diskutieren über Ängste und Risiken - nicht nur in Zeiten von Covid-19.

Der BfR-Wissensdialog ist Teil der Berlin Science Week 2020.

Die Veranstaltung wird per Livestream in deutscher und englischer Sprache ins Internet übertragen. Den Link finden Sie zu gegebener Zeit auf der Webseite der BfR-Akademie.

nach oben

Programm

 (1)
Datum Titel Größe
02.11.2020
Programm
BfR-Wissensdialog „Zwischen Angst und Zuversicht: Wie Risiken die Gesellschaft herausfordern“ 303.6 KB
PDF-Datei

nach oben

Presseinformationen

 (1)
Datum Titel Schlagworte
28.10.2020
35/2020
Achtung Gefahr: Was die Angst mit uns macht Risikokommunikation, Risikowahrnehmung

nach oben

Cookie-Hinweis

Die BfR-Webseite verwendet nur Cookies, die notwendig sind, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.