Sie befinden sich hier:

BfR-Symposium - Risiken entlang globaler Lebensmittel-Warenketten

(18.02.2016 - 19.02.2016)

Aus der zunehmenden Globalisierung der Lebensmittelproduktion und des Lebensmittelhandels ergeben sich neue Herausforderungen für den gesundheitlichen Verbraucherschutz. Futtermittel und Lebensmittel müssen auch entlang globaler und zunehmend komplexerer Warenketten sicher sein.

Im Mittelpunkt des zweitägigen Symposiums stehen die Entwicklungen des letzten Jahrzehnts und die Anforderungen, die sich daraus für die verschiedenen Stakeholder ergeben haben, sowie deren Aktivitäten zur Gewährleistung sicherer Lebens- und Futtermittel.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) stellt auf diesem Symposium zudem seine Arbeiten und Lösungsansätze auf dem Gebiet der globalen Warenketten vor und gibt einen Ausblick auf die in den nächsten Jahren avisierten Entwicklungen. Die Veranstaltung richtet sich an die mit der Futter- und Lebensmittelsicherheit befassten Einrichtungen und Institute der Länder, an Fachverbände und Lebensmittelunternehmen und an wissenschaftliche Institute.

Die ATF-Anerkennung für Tierärzte wurde beantragt. Das Symposium wird in deutscher Sprache stattfinden.

nach oben

Cookie-Hinweis

Die BfR-Webseite verwendet nur Cookies, die notwendig sind, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.