Sie befinden sich hier:

Abschluss-Symposium zu „PIMONT“

(24.09.2019)

Die Bundesregierung plant mit Unterstützung der Bundesländer zur Verbesserung des gesundheitlichen Verbraucherschutzes ein nationales Vergiftungsregister im BfR einzurichten. Im Koalitionsvertrag für die 19. Legislaturperiode (2018) heißt es dazu auf Seite 91 Zz. 4222f.:„Zur Stärkung des Verbraucherschutzes bei Vergiftungen richten wir beim Bundesinstitut für Risikobewertung ein nationales Vergiftungsregister ein.“

In einem Pilotprojekt des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit wurde die Methodik für ein nationales Vergiftungsregister entwickelt und erprobt.

Die Ergebnisse und die weitere Perspektive werden präsentiert.

Programm

Veranstaltungsort
Bundesinstitut für Risikobewertung
Hörsaal
Diedersdorfer Weg 1
12277 Berlin (Marienfelde)

Anfahrtsbeschreibung

nach oben

Programm

 (1)
Datum Titel Größe
24.09.2019
Programm
Abschluss-Symposium zu "Pimont" 227.6 KB
PDF-Datei

nach oben

Schlagworte

 (1)

nach oben

Kontakt

Telefon
030-18412-22405


E-Mail
Akademie@bfr.bund.de

Webseite
www.bfr-akademie.de