Sie befinden sich hier:

Sauberkeit im Haushalt: Hygiene ja, Desinfektion nein!

18/2002, 30.07.2002

Neues BgVV-Merkblatt enthält Verbraucher-Tipps zu Lebensmittelhygiene, Reinigung und Desinfektion

"Nicht nur sauber, sondern rein!" - Wer kennt ihn nicht, diesen viel strapazierten Werbeslogan und Appell an das Gewissen der deutschen Hausfrau. Küche und Bad, Kleidung und am besten auch Lebensmittel müssen "porentief rein" sein, will sie die Gesundheit ihrer Lieben nicht mutwillig aufs Spiel setzen - so jedenfalls wird es suggeriert. "Sauber genügt" meint dagegen das BgVV und weist in einem neuen Merkblatt darauf hin, dass in den Haushalt Reinigungsmittel, aber keine Desinfektionsmittel gehören.

Während die Reinigung dazu dient, "Schmutz" zu entfernen und die Zahl der Mikroorganismen zu reduzieren, sollen mit einer Desinfektion Krankheitserreger beseitigt und die Ausbreitung von Keimen gestoppt werden. Das betrifft nicht nur die krankmachenden, sondern auch die gesundheitlich unbedenklichen Keime, und die braucht der Mensch, um seine Abwehr zu trainieren.

Anders sieht es im medizinischen oder gewerblichen Bereich und bei der industriellen Herstellung von Lebensmitteln aus. Dort existieren meist spezifische Anweisungen zur Reinigung und Desinfektion, um eine Kontamination mit Keimen und ihre Verbreitung zu verhindern.

Das Merkblatt "Verbrauchertipps zu Lebensmittelhygiene, Reinigung und Desinfektion" ist kostenlos erhältlich. Es kann schriftlich in der Pressestelle des BgVV angefordert oder unter dem Punkt "Publikationen/Merkblätter für Verbraucher" auf der Homepage des Instituts (www.bgvv.de) eingesehen werden.

nach oben

Publikationen - Merkblätter für Verbraucher

 (1)
Datum Titel Größe
16.05.2006
Merkblatt für Verbraucher
Verbrauchertipps zu Lebensmittelhygiene, Reinigung und Desinfektion (Aktualisierte Fassung, 2005) 174.0 KB
PDF-Datei

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram