Sie befinden sich hier:

NRL für Salmonella

Das NRL für Salmonella wurde nach der Kontroll-Verordnung (EU) 882/2004 benannt. Im Vordergrund der Arbeiten steht die serologische und molekularbiologische Differenzierung von Salmonella-Isolaten. Für Ausbruchsuntersuchungen und epidemiologische Studien ist eine Vielzahl von molekularbiologischen Methoden etabliert. Im Netzwerk der Weltorganisation für Tiergesundheit nimmt das NRL für Salmonella auch die Funktion als OIE - Referenzlabor für Salmonellose wahr.

Das NRL-Salmonella bearbeitet Aufgaben nach der Zoonosen Richtlinie 2003/99/EG und den Verordnungen (EU) 2017/625,  (EG) Nr. 2160/2003, gemäß §2 Abs. 1, BfRG und nach §64 LFGB.

Dazu gehören:

  • Serotypie von Salmonellen nach White-Kauffmann-Le Minor
  • Epidemiologische Erhebungen zum Vorkommen von Salmonella Serotypen
  • Beteiligung an der Durchführung von Nationalen Monitoringprogrammen nach AVV Zoonosen Lebensmittelkette und Europäischen Monitoringprogrammen
  • Beteiligung an den Bekämpfungsprogrammen für Salmonellen (2003/99/EG und (EG) Nr. 2160/2003) in Zuchtherden von Gallus gallus (VO (EG) Nr.1003/2005 und VO (EG) Nr. 200/2010), Legehennen (VO (EG) Nr. 1168/2006), Masthähnchen (VO (EG) Nr. 646/2007) und Puten (VO (EG) Nr. 548/2008
  • Durchführung von Laborvergleichsuntersuchungen und Teilnahme an Ringversuchen im Rahmen der Salmonellen Bekämpfungsprogramme
  • Beteiligung an der Aufklärung von Infektketten und lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen, feindifferenzierende Untersuchungen u.a. mittels Ganzgenomsequenzierung
  • Identifikation von Impfstämmen
  • Schnellnachweis von Salmonellen mittels PCR
  • Molekularbiologische Feintypisierung von Salmonellen
  • Durchführung laborübergreifender Studien
  • Beteiligung an nationalen und internationalen Forschungsprojekten
  • Beratung verschiedenster Einrichtungen
  • Führen und Pflege von Stammsammlungen
  • Mitarbeit in nationalen/internationalen Gremien
  • Beratung und Anfertigung von wissenschaftlichen Stellungnahmen
  • Zusammenarbeit mit dem Europäischen Referenzlabor für Salmonellen

nach oben

Publikationen - BfR-Wissenschaft

 (2)
Datum Titel Größe
17.07.2012
BfR-Wissenschaft 05/2012
Deutsche Antibiotika-Resistenzsituation in der Lebensmittelkette - DARLink 2009 2.7 MB
PDF-Datei
09.12.2010
BfR-Wissenschaft 12/2010
Deutsche Antibiotika-Resistenzsituation in der Lebensmittelkette - DARLink 4.0 MB
PDF-Datei

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram

Kontakt

Anschrift

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

NRL für Salmonellen

Diedersdorfer Weg 1

12277 Berlin

E-Mail: NRL-Salm@bfr.bund.de


Ansprechpartner

Dr. Istvan Szabo (Leiter)

Tel.: +49-(0)30-18412-24221

E-Mail: istvan.szabo@bfr.bund.de


PD Dr. Burkhard Malorny (Stellvertretender Leiter)

Tel.: +49-(0)30-18412-24900

E-Mail: burkhard.malorny@bfr.bund.de

Das BfR-Leitbild

"Wissenschaft im Dienst des Menschen" - lautet das Leitmotiv des BfR.