Sie befinden sich hier:

NRL für Salmonella

Im Vordergrund der Arbeiten des NRL für Salmonella steht die serologische und molekularbiologische Differenzierung von Salmonella-Isolaten aus Lebensmitteln, Futtermitteln und Proben der Primärproduktion. Für die Untersuchung lebensmittelbedingter Krankheitsausbrüche und epidemiologische Studien ist eine Vielzahl von molekularbiologischen Methoden etabliert. Im Netzwerk der Weltorganisation für Tiergesundheit nimmt das NRL für Salmonella auch die Funktion als OIE - Referenzlabor für Salmonellose war.

Arbeitsschwerpunkte des NRL für Salmonella:

  • Serotypie von Salmonellen nach White-Kauffmann-Le Minor
  • Epidemiologische Erhebungen zum Vorkommen von Salmonella-Serotypen
  • Beteiligung an der Durchführung von Nationalen Monitoringprogrammen nach AVV Zoonosen Lebensmittelkette und Europäischen Monitoringprogrammen
  • Beteiligung an den Bekämpfungsprogrammen für Salmonellen (Richtlinie 2003/99/EG und VO (EG) Nr. 2160/2003) in Zuchtherden von Gallus gallus (VO (EU) Nr. 200/2010), Legehennen (VO (EU) Nr. 517/2011), Masthähnchen (VO (EU) Nr. 200/2012) und Puten (VO (EU) Nr. 1190/2012)
  • Durchführung von Laborvergleichsuntersuchungen und Teilnahme an Ringversuchen im Rahmen der Salmonella-Bekämpfungsprogramme
  • Beteiligung an der Aufklärung von Infektketten und lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen, feindifferenzierende Untersuchungen (u.a. mittels Gesamtgenomsequenzierung)
  • Identifikation von Impfstämmen
  • Schnellnachweis von Salmonellen mittels PCR
  • Molekularbiologische Feintypisierung von Salmonellen
  • Beteiligung an nationalen und internationalen Forschungsprojekten
  • Beratung verschiedenster Einrichtungen
  • Führen und Pflege von Stammsammlungen
  • Mitarbeit in nationalen/internationalen Gremien
  • Beratung und Anfertigung von wissenschaftlichen Stellungnahmen
  • Zusammenarbeit mit dem Europäischen Referenzlabor für Salmonella
  • Methodenentwicklung und -validierung

nach oben

Publikationen - BfR-Wissenschaft

 (2)
Datum Titel Größe
17.07.2012
BfR-Wissenschaft 05/2012
Deutsche Antibiotika-Resistenzsituation in der Lebensmittelkette - DARLink 2009 2.7 MB
PDF-Datei
09.12.2010
BfR-Wissenschaft 12/2010
Deutsche Antibiotika-Resistenzsituation in der Lebensmittelkette - DARLink 4.0 MB
PDF-Datei

nach oben

Kontakt

Anschrift

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

NRL für Salmonella

Diedersdorfer Weg 1

12277 Berlin

E-Mail: NRL-Salm@bfr.bund.de


Ansprechpartner

Dr. Istvan Szabo (Leiter)

Tel.: +49-(0)30-18412-24221

E-Mail: istvan.szabo@bfr.bund.de


PD Dr. Burkhard Malorny (Stellvertretender Leiter)

Tel.: +49-(0)30-18412-24900

E-Mail: burkhard.malorny@bfr.bund.de

Das BfR-Leitbild

"Wissenschaft im Dienst des Menschen" - lautet das Leitmotiv des BfR.

Cookie-Hinweis

Die BfR-Webseite verwendet nur Cookies, die notwendig sind, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.