Sie befinden sich hier:

Drittmittelprojekte des BfR

Die folgenden Internetseiten stellen Drittmittelprojekte des BfR vor. Drittmittelprojekte können nur bei öffentlich finanzierten Drittmittelgebern beantragt werden. Das BfR übernimmt die Koordination oder ist als Partner an den Forschungsprojekten beteiligt. Die Ergebnisse der Forschungsaktivitäten fließen u. a. direkt in die Stellungnahmen zu Fragen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes ein und dienen somit der wissenschaftlichen Politikberatung. Beschreibungen der aktuellen Drittmittelprojekte und ein Archiv mit abgeschlossenen Projekten finden Sie am Ende der Seite.

Schwerpunkte

Die Drittmittelprojekte des BfR sind nach folgenden Schwerpunkten gegliedert:

  • Forschung zur Authentizitätsprüfung von Lebens- und Futtermitteln
  • Forschung zur Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt (One Health)
  • Forschung zur Expositionsschätzung und Bewertung biologischer Risiken
  • Forschung zur Sicherheit nationaler und internationaler Warenketten
  • Forschung zum Nachweis von Kontaminanten und zur Bewertung chemischer Risiken
  • Forschung zu modernen Methoden in der Toxikologie
  • Forschung zur Harmonisierung und Standardisierung von Expositionsschätzungen
  • Forschung zu Alternativmethoden zum Tierversuch
  • Forschung zu wirkungsbezogener Analytik und Risikofrüherkennung
  • Forschung zur Futtermittelsicherheit
  • Nanotechnologieforschung: Nachweis, Toxikologie, Risikobewertung und Risikowahrnehmung
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit

nach oben

Authentizitätsprüfung von Lebens- und Futtermitteln

 (2)

nach oben

Expositionsschätzung und Bewertung biologischer Risiken

 (17)

nach oben

Sicherheit nationaler und internationaler Warenketten

 (13)

nach oben

Moderne Methoden in der Toxikologie

 (10)

nach oben

Nanotechnologieforschung: Nachweis, Toxikologie, Risikobewertung und Risikowahrnehmung

 (20)

nach oben