Sie befinden sich hier:

BfR-Kommission für Biologische Gefahren und Hygiene*

Die BfR-Kommission für Biologische Gefahren und Hygiene berät das BfR als ehrenamtliches, wissenschaftliches und unabhängiges Expertengremien hinsichtlich möglicher Gefahren, die durch biologische Agenzien entstehen können.

Aufgaben der BfR-Kommission

Aufgabe dieser Kommission ist die Beratung des BfR bei der Identifizierung von Gefahren, die in Lebensmittelinfektionen und -intoxikationen resultieren. Einen besonderen Schwerpunkt bilden Fragen zum Vorkommen und zur Bewertung von Krankheitserregern und deren Toxinen entlang der Lebensmittelkette. Betrachtet werden dabei unter anderem die Einflüsse unterschiedlicher Herstellungs- und Behandlungsverfahren, das Verhalten der Agenzien in verschiedenen Matrizes sowie geeignete Reinigungs- und Desinfektionsverfahren. Weiterhin beschäftigt sich diese Kommission mit Fragen der hygienischen Beschaffenheit von Lebens- und Futtermitteln sowie Bedarfsgegenständen. Außerdem unterstützt diese Kommission das BfR bei der Identifizierung des Forschungsbedarfs zum oben genannten Themenbereich.

Mitglieder der BfR-Kommission

In die BfR-Kommission für Biologische Gefahren und Hygiene wurden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Universitäten, Landesuntersuchungsämtern, den Bundesforschungsanstalten, der Bundeswehr und der Industrie berufen.

*bis 2017 BfR-Kommission Biologische Gefahren und BfR-Kommission Hygiene

nach oben

Protokoll

 (1)
Datum Titel Größe
01.08.2018
Protokoll vom 26. April 2018, Veröffentlichung
1. Sitzung der BfR-Kommission für Biologische Gefahren und Hygiene 38.7 KB
PDF-Datei

nach oben