Sie befinden sich hier:

Authentizitätsprüfung

Die analytische Überprüfung der Produktidentität und der Rückverfolgbarkeit ist ein fundamentaler Aspekt im Rahmen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes. Das BfR befasst sich daher mit der Entwicklung, Validierung und Bewertung analytischer Strategien und Verfahren zur Identitäts- und Authentizitätsprüfung. Neben routinemäßig eingesetzten Verfahren wie der Stabilisotopenanalytik ist das BfR bestrebt innovative Analysenstrategien (z.B. NMR-, FT-IR-Profiling, Fingerprinting mittels hochauflösender LC-MS und GC-MS) zu entwickeln und zu etablieren.

Dabei können Veränderungen zum einen in Bezug auf die Authentizität des Lebensmittels (Typ, Herkunft, Produktion usw.) festgestellt werden. Die umfassende Analyse ermöglicht darüber hinaus auch das Erkennen von gesundheitlich bedenklichen bzw. sicherheitsrelevanten Manipulationen („exogene“ lebensmittelfremde Signalen).

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram

Das BfR-Leitbild

"Wissenschaft im Dienst des Menschen" - lautet das Leitmotiv des BfR.