Sie befinden sich hier:

Fragen und Antworten zu Solanin (Glykoalkaloiden) in Kartoffeln

FAQ des BfR vom 23. April 2018

Kartoffeln gehören zur Familie der Nachtschattengewächse. Charakteristische Inhaltsstoffe dieser Pflanzen sind Glykoalkaloide, darunter Solanin, die zu Vergiftungen führen können. Anlässlich von Vergiftungsfällen, mutmaßlich durch den Konsum von Kartoffelgerichten, empfiehlt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) einen sachgerechten Umgang mit Kartoffeln und stellt Fragen und Antworten zum Thema zusammen.

nach oben

Fragen und Antworten

alle aufklappen

Stellungnahmen

 (1)
Datum Titel Größe
23.04.2018
Stellungnahme Nr. 010/2018 des BfR
Speisekartoffeln sollten niedrige Gehalte an Glykoalkaloiden (Solanin) enthalten 167.1 KB
PDF-Datei

nach oben

Fragen und Antworten

 (1)
Datum Titel Größe
23.04.2018
FAQ des BfR
Fragen und Antworten zu Solanin (Glykoalkaloiden) in Kartoffeln 73.0 KB
PDF-Datei

nach oben

Presseinformationen

 (1)
Datum Titel Schlagworte
23.04.2018
15/2018
Solanin in Kartoffeln: Grüne und stark keimende Knollen sollten aussortiert werden Lebensmittelinhaltsstoffe, Solanin

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram