Sie befinden sich hier:

Zoonosen und Lebensmittelsicherheit entlang globaler Warenketten (ZooGloW)

07/2013-06/2016

Das Drittmittelprojekt wird im Rahmen der BfR-Forschung zur Sicherheit nationaler und internationaler Warenketten durchgeführt.

Förderkennzeichen des BMBF: 13N12697

Das BMBF-Verbundprojekt untersucht Zoonosen und Lebensmittelsicherheit entlang globaler Warenketten.

Zu den Arbeitsschwerpunkten gehören u.a.:

  • Erfassung von Warenströmen und Erregerprävalenzen
  • Abschätzung der Wahrscheinlichkeit eines Eintrages von Zoonoseerregern in die Lebensmittelkette
  • Entwicklung eines Methodenstandards für den Erregernachweis in Fleisch(erzeugnissen)
  • Etablierung neuer Probenpräparationstechniken für die mikrobiologische Spezialdiagnostik
  • Anpassung, Software-Optimierung und Validierung von mathematischen Modellen in der Lebensmittelüberwachung
  • Erfassung des theoretischen Infektionsrisikos verschiedener Bevölkerungsgruppen für zoonotische Erkrankungen
  • klinische Untersuchungen zur Abschätzung tatsächlicher Infektionen
  • Sachstandsanalyse zur Rolle des Verbrauchers im unbeabsichtigten Eintrag von Krankheitserregern in die Lebensmittelkette
  • Erstellung von Zielgruppenprofilen für die Erarbeitung einer zielgruppengerechten Risikokommunikation

Die im Projekt erzielten Ergebnisse können von Endnutzern in der Lebensmittelindustrie und den Bundes- und Länderbehörden genutzt werden, um im Fall eines akzidentiellen Eintrags von (Zoonose-)Erregern konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten und die Sicherheit globaler Warenketten weiter zu erhöhen.

Projektpartner:

  • Bundesinstitut für Risikobewertung, Abteilung Biologische Sicherheit (Leitung)
  • Bundesinstitut für Risikobewertung, Abteilung Risikokommunikation
  • Bundesinstitut für Risikobewertung, Abteilung Exposition
  • Charité - Campus Benjamin Franklin
  • Institut für Prozessoptimierung und Informationstechnologien GmbH
  • Thünen-Institut
  • Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

nach oben

Presseinformationen

 (1)
Datum Titel Schlagworte
23.07.2013
19/2013
Lebensmittel im globalen Handel: Wie lassen sich gesundheitliche und wirtschaftliche Risiken verringern? Lebensmittelsicherheit, Risikokommunikation, Überwachungssystem, Zoonosen

nach oben

Schlagworte

 (1)

nach oben