• Reagenzgläser Risiken erkennen - Gesundheit schützen Das sind die Aufgaben, denen das BfR für einen unabhängigen und fortschrittlichen Verbraucherschutz verpflichtet ist. Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des BMEL gegründet.
  • Kind spielt mit Spielzeug (jpg) Unabhängige wissenschaftsbasierte Risikobewertung Das BfR bewertet Risiken aus vielen Bereichen des täglichen Lebens. Das große Spektrum der Chemikalien gehört ebenso dazu wie pflanzliche und tierische Lebensmittel, Kosmetik und Kinderspielzeug.
  • Institutsgebäude Marienfelde (jpg) Wissenschaftliche Exzellenz als Basis für nachhaltigesVertrauen Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse gewinnt das BfR durch kontinuierlichen internationalen Austausch mit den Experten anderer wissenschaftlicher Einrichtungen, aber auch aus eigener Forschung.

Sie befinden sich hier:

Das Bundesinstitut für Risikobewertung

Aktuelles

Pflanzenschutzmittel werden auf ein Feld gesprüht

Pflanzenschutzmittel-Zulassung: Vorsorge im Vordergrund

Das europäische Zulassungssystem für Pflanzenschutzmittel ist solide und berücksichtigt den Schutz vor Risiken für Gesundheit und Umwelt. Zu diesem Schluss kommt Eleanor Sharpston, Generalanwältin am Europäischen Gerichtshof (EuGH).

mehr

Das Logo des Deutschen Zentrums zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R)

Vergabe von Forschungsmitteln für wissenschaftliche Forschungszwecke im Sinne des 3R-Prinzips (Replace, Reduce, Refine)

Das Deutsche Zentrum zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R) am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) vergibt Mittel für wissenschaftliche Forschungszwecke im Sinne des 3R-Prinzips (Replace, Reduce, Refine). Interessierte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen werden gebeten, Projektanträge bis zum 31. Mai 2019 an das BfR zu richten.

mehr

Ein Mann behandelt eine Pflanze mit Pflanzenschutzmitteln

Mehr Offenheit und Transparenz bei der Bewertung von Pflanzenschutzmittelwirkstoffen - auf Grundlage gültigen Rechts

Das BfR erhält derzeit Fragen zu einer wissenschaftlichen Abhandlung des BfR zum Wirkstoff Glyphosat, die auf einer Internetplattform ohne Zustimmung des BfR veröffentlicht wurde. Das BfR hat sein hieran bestehendes Urheberrecht geltend gemacht.

mehr

Füllen des Stempels für die Übertragung der Salmonellen

Fragen und Antworten zum Schutz vor Infektionen mit Salmonellen

Salmonellen sind, besonders in den warmen Sommermonaten, nach Campylobacter-Keimen die häufigsten bakteriellen Auslöser von Darmkrankheiten in Deutschland. Sorgfältige Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln und die ausreichende Kühlung leicht verderblicher Lebensmittel bis zum Verzehr sind deshalb wichtige vorbeugende Maßnahmen.

mehr

Ausstellungsvitrine zum Thema Verbraucherschutz

Gesundheitlicher Verbraucherschutz - Eine Ausstellung des BfR

Die Broschüre zur BfR-Ausstellung "Gesundheitlicher Verbraucherschutz" ist ab sofort bestellbar. Die Ausstellung präsentiert Einblicke in die Geschichte des gesundheitlichen Verbraucherschutzes und zeigt verschiedene Schwerpunkte aus der vielfältigen Arbeit des Bundesinstituts für Risikobewertung auf anschauliche und interessante Weise.

mehr

Videos

  • 14:05 Min
    2. BfR-Science Slam Auftaktmoderation mit Kriminalbiologe Mark Benecke
  • 12:21 Min
    15 Jahre BfR Die Festrede des BfR-Präsidenten
  • 13:24 Min
    Two beer or not two beer? Siegerbeitrag beim BfR-Science Slam
Mediathek

Das Institut

Das Institut

Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des damaligen Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) gegründet. Es verfügt über drei Standorte in Berlin und hat ca. 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit

Die Lebensmittelsicherheit ist eine der dringlichsten Aufgaben des Verbraucherschutzes. Ob Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe oder Schadstoffe - das BfR bewertet Lebens- und Futtermittel und erstellt Gutachten zu Fragen ihrer Sicherheit.

Produktsicherheit

Produktsicherheit

Verbraucher kommen täglich mit Produkten wie Kosmetika, Lebensmittelverpackungen oder Spielzeug in Kontakt. Aufgabe des BfR ist es, die Risiken dieser Produkte zu bewerten und mit Empfehlungen zur Produktsicherheit beizutragen.

Chemikaliensicherheit

Chemikaliensicherheit

Chemikalien umgeben uns in allen Bereichen des täglichen Lebens. Deshalb ist die Sicherheit im Umgang mit ihnen enorm wichtig. Das BfR bewertet Risiken für Verbraucher, Anwender und alle übrigen, die mit Chemikalien in Kontakt kommen können.