• Reagenzgläser Risiken erkennen - Gesundheit schützen Das sind die Aufgaben, denen das BfR für einen unabhängigen und fortschrittlichen Verbraucherschutz verpflichtet ist. Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des BMEL gegründet.
  • Kind spielt mit Spielzeug (jpg) Unabhängige wissenschaftsbasierte Risikobewertung Das BfR bewertet Risiken aus vielen Bereichen des täglichen Lebens. Das große Spektrum der Chemikalien gehört ebenso dazu wie pflanzliche und tierische Lebensmittel, Kosmetik und Kinderspielzeug.
  • Institutsgebäude Marienfelde (jpg) Wissenschaftliche Exzellenz als Basis für nachhaltigesVertrauen Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse gewinnt das BfR durch kontinuierlichen internationalen Austausch mit den Experten anderer wissenschaftlicher Einrichtungen, aber auch aus eigener Forschung.

Sie befinden sich hier:

Das Bundesinstitut für Risikobewertung

Aktuelles

Flaggen Japan Deutschland

Wissenschaftliche Risikobewertungen erfordern weltweite Zusammenarbeit im gesundheitlichen Verbraucherschutz

Das BfR intensiviert den wissenschaftlichen Austausch mit verschiedenen Institutionen in Japan. Im Mittelpunkt stehen die Risikobewertung von Pflanzenschutzmitteln sowie marinen Biotoxinen, also Algengifte in Muscheln und Fischen.

mehr

Genome Editing im Labor

Erbgut nach Maß: Was denken die Verbraucher?

Aromatische und zugleich haltbare Tomaten; Weizen, der Hitze und Trockenheit trotzt; Gen-Therapie für vererbte Krankheiten; Körpereigene Abwehrzellen, die Krebs bekämpfen: All diese Verheißungen sollen mit Hilfe neuartiger Gen-Scheren in Erfüllung gehen. Aber welche Risiken gibt es?

mehr

Mann hält einen Bericht in den Händen

Urheberrecht muss auch für wissenschaftliche Arbeiten staatlicher Forschungsinstitute gelten

Das BfR hatte gegen den Nutzer einer Internetplattform eine einstweilige Verfügung erwirkt, die ihm die Veröffentlichung und Verbreitung einer wissenschaftlichen Abhandlung des BfR untersagte. Diese ist aus formalen Gründen aufgehoben. Über die grundsätzlichen urheberrechtlichen Fragen wurde nicht entschieden.

mehr

Verschiedene Gemüsesorten

Schützen Bio-Nahrungsmittel vor Krebs?

Verbraucherinnen und Verbraucher kaufen Bio-Lebensmittel, weil sie sich gesundheitliche Vorteile versprechen. Diese sind wissenschaftlich nicht klar belegt. Weitere Studien und experimentelle Untersuchungen sind erforderlich, um die Hinweise auf einen ursächlichen Zusammenhang zu überprüfen.

mehr

Zwei Paternosterbohnen

Paternostererbsen, Rizinus & Co. – Exotische Souvenirs können giftige Pflanzensamen enthalten

Manche Samen werden als dekorative Elemente bei der Herstellung von Schmuck oder der Verzierung von Musikinstrumenten und Spielzeugen verwendet. In bestimmte Reiseländern sind solche Produkte auf Basaren und Souvenirmärkten anzutreffen. Urlauber sind sich oft nicht des gesundheitlichen Risikos bewusst, das von diesen Samen ausgehen kann.

mehr

Videos

  • 0:42 Min
    BfR-Pflanzenlabyrinth 2019 In Berlin lässt das BfR ein lehrreiches Pflanzenlabyrinth...
  • 2:43 Min
    BfR nachgefragt: Nahrungsergänzungsmittel im Sport Sie sollen sportlich und schlank machen –...
  • 1:32 Min
    BfR nachgefragt: Acrylamid in Lebensmitteln Acrylamid ist in vielen Lebensmitteln vorhanden und kann...
Mediathek

Das Institut

Das Institut

Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des damaligen Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) gegründet. Es verfügt über drei Standorte in Berlin und hat ca. 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit

Die Lebensmittelsicherheit ist eine der dringlichsten Aufgaben des Verbraucherschutzes. Ob Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe oder Schadstoffe - das BfR bewertet Lebens- und Futtermittel und erstellt Gutachten zu Fragen ihrer Sicherheit.

Produktsicherheit

Produktsicherheit

Verbraucher kommen täglich mit Produkten wie Kosmetika, Lebensmittelverpackungen oder Spielzeug in Kontakt. Aufgabe des BfR ist es, die Risiken dieser Produkte zu bewerten und mit Empfehlungen zur Produktsicherheit beizutragen.

Chemikaliensicherheit

Chemikaliensicherheit

Chemikalien umgeben uns in allen Bereichen des täglichen Lebens. Deshalb ist die Sicherheit im Umgang mit ihnen enorm wichtig. Das BfR bewertet Risiken für Verbraucher, Anwender und alle übrigen, die mit Chemikalien in Kontakt kommen können.