• Reagenzgläser Risiken erkennen - Gesundheit schützen Das sind die Aufgaben, denen das BfR für einen unabhängigen und fortschrittlichen Verbraucherschutz verpflichtet ist. Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des BMEL gegründet.
  • Kind spielt mit Spielzeug (jpg) Unabhängige wissenschaftsbasierte Risikobewertung Das BfR bewertet Risiken aus vielen Bereichen des täglichen Lebens. Das große Spektrum der Chemikalien gehört ebenso dazu wie pflanzliche und tierische Lebensmittel, Kosmetik und Kinderspielzeug.
  • Institutsgebäude Marienfelde (jpg) Wissenschaftliche Exzellenz als Basis für nachhaltiges Vertrauen Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse gewinnt das BfR durch kontinuierlichen internationalen Austausch mit den Experten anderer wissenschaftlicher Einrichtungen, aber auch aus eigener Forschung.

Sie befinden sich hier:

Das Bundesinstitut für Risikobewertung

Aktuelles

Das Titelblatt zum BfR Corona MONITOR

Corona-Impfung: Vorgehen trifft auf Zustimmung

Drei von vier Befragten halten die nationale Impfstrategie laut BfR-Corona-Monitor für angemessen.

mehr

Impressionen aus einer BfR-Kommission

BfR-Kommissionen: Aufruf zur Interessenbekundung für die Berufungsperiode 2022 - 2025

Nunmehr zum fünften Mal werden die BfR-Kommissionen neu ausgeschrieben. Interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, welche die Arbeit des BfR durch ihre Expertise beratend unterstützen wollen, können sich ab jetzt und noch bis zum 31. März 2021 für die Mitgliedschaft bewerben. Die Links zu den entsprechenden Bewerbungsportalen finden Sie im Folgenden.

mehr

Ein Bild vom virtuellen Rundgang in der MEAL-Studienküche

Was im Essen steckt: Blick in die BfR-MEAL-Studienküche

Das BfR informiert auf der digitalen Internationalen Grünen Woche über die erste Total-Diet-Studie Deutschlands.

mehr

Filament für 3D-Drucker

Risiken neuer Materialien frühzeitig erkennen: Auftakttreffen der behördenübergreifenden Arbeitsgemeinschaft „Advanced Materials“

Die Arbeitsgemeinschaft will einen Überblick über AMs erlangen, verschiedene Anwendungsfelder betrachten und Kategorisierungskonzepte entwickeln. Parallel geht es um die Risikofrüherkennung.

mehr

Videos

Mediathek

Das Institut

Das Institut

Das BfR wurde 2002 als Anstalt des Öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des damaligen Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) gegründet. Es verfügt über drei Standorte in Berlin und hat ca. 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit

Die Lebensmittelsicherheit ist eine der dringlichsten Aufgaben des Verbraucherschutzes. Ob Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe oder Schadstoffe - das BfR bewertet Lebens- und Futtermittel und erstellt Gutachten zu Fragen ihrer Sicherheit.

Produktsicherheit

Produktsicherheit

Verbraucher kommen täglich mit Produkten wie Kosmetika, Lebensmittelverpackungen oder Spielzeug in Kontakt. Aufgabe des BfR ist es, die Risiken dieser Produkte zu bewerten und mit Empfehlungen zur Produktsicherheit beizutragen.

Chemikaliensicherheit

Chemikaliensicherheit

Chemikalien umgeben uns in allen Bereichen des täglichen Lebens. Deshalb ist die Sicherheit im Umgang mit ihnen enorm wichtig. Das BfR bewertet Risiken für Verbraucher, Anwender und alle übrigen, die mit Chemikalien in Kontakt kommen können.

Cookie-Hinweis

Die BfR-Webseite verwendet nur Cookies, die notwendig sind, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.