Sie befinden sich hier:

Am richtigen Platz zur passenden Zeit: Die Aktivierung des Arylhydrocarbon-Rezeptors in menschlichen Zellen

Der Arylhydrocarbon Rezeptor (AhR) reguliert den Abbau wichtiger gesundheitsgefährdender Stoffe wie beispielsweise Benzo[a]pyren und erfüllt gleichzeitig zentrale physiologische Funktionen u. a. in der Immunabwehr und bei der Organbildung. Aktuelle Arbeiten am BfR haben zur Aufklärung der Aktivierungsmechanismen beigetragen, die maßgeblich vom Export der Rezeptorkomplexe aus dem Zellkern abhängig sind. Mithilfe dieses neuen Aktivierungsmodels soll künftig untersucht werden, wie xenobiotische Substanzen die physiologischen Funktionen des AhR beeinflussen. Die Arbeit wurde in "Scientific Reports" (Nature Publishing Group) am 18. August veröffentlicht.

The Q-rich/PST domain of the AHR regulates both ligand-induced nuclear transport and nucleocytoplasmic shuttling.
Anna Tkachenko, Frank Henkler, Joep Brinkmann, Juliane Sowada, Doris Genkinger, Christian Kern, Tewes Tralau & Andreas Luch

Scientific Reports
DOI: 10.1038/srep32009
Published online: 18 August 2016
Link: www.nature.com/articles/srep32009

nach oben