Sie befinden sich hier:

BfR-Verbraucherkonferenz Genome Editing

Durch die BfR-Verbraucherkonferenz soll ein differenziertes Meinungsbild von informierten Verbraucherinnen und Verbrauchern zur Anwendung von Genome Editing in Form eines Verbrauchervotums entstehen. Dieses Votum wird als zentrales Ergebnis der BfR-Verbraucherkonferenz durch die Verbraucherinnen und Verbraucher an Repräsentantinnen und Repräsentanten aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft übergeben. Der gesamte Prozess erstreckt sich über drei Wochenenden bis hin zu einer Abschlusskonferenz am 30. September 2019 in Berlin, bei der die Übergabe des Verbrauchervotums erfolgt.

Nähere Informationen zum zeitlichen Ablauf und den Veranstaltungsorten sowie weitere Details zur BfR-Verbraucherkonferenz finden Sie unter den häufig gestellten Fragen (FAQ) PDF-Datei (287.1 KB).

Wenn Sie sich für eine Teilnahme an der Verbraucherkonferenz interessieren, klicken Sie bitte auf diesen Link

Eine Bewerbung ist bis zum 28. Juli 2019 möglich.

Unabhängig davon sind Sie herzlich eingeladen, an der Abschlusskonferenz teilzunehmen. Folgen Sie hierfür diesem Registrierungslink

nach oben

Fragen und Antworten

 (1)
Datum Titel Größe
20.06.2019
FAQ des BfR
Die häufigsten Fragen (FAQ) zur BfR-Verbraucherkonferenz Genome Editing 287.1 KB
PDF-Datei

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram

Verbraucherkonferenz