Sie befinden sich hier:

Die Präsentationen zum 2. BfR-Symposium Risikokommunikation: „Natur- und Sozialwissenschaften gemeinsam: Erforschen, bewerten, kommunizieren von Risiken.“

Hier finden Sie die Präsentationen zum 2. BfR-Symposium Risikokommunikation: „Natur- und Sozialwissenschaften gemeinsam: Erforschen, bewerten, kommunizieren von Risiken.“

nach oben

Präsentationen

 (9)
Datum Titel Größe
12.03.2010
Präsentation Dr. Stephanie Kurzenhäuser, BfR
Wie beeinflussen BfR-Stellungnahmen zur Lebensmittelsicherheit die Risikowahrnehmung von Verbrauchern? 1.1 MB
PDF-Datei
12.03.2010
Präsentation Dr. Ellen Ulbig, BfR
Erste Ergebnisse aus dem Projekt „Zielgruppengerechte Risikokommunikation zum Thema Nahrungsergänzungsmittel“ 716.6 KB
PDF-Datei
11.03.2010
Präsentation Professor Dr. Armin Grunwald, Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB), Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Interdisziplinarität: Ein Überblick 82.7 KB
PDF-Datei
11.03.2010
Präsentation PD Dr. Gaby-Fleur Böl, BfR
Interdisziplinarität am BfR 1.3 MB
PDF-Datei
11.03.2010
Präsentation Dr. Holger Brackemann, Stiftung Warentest
Interdisziplinarität bei der Stiftung Warentest 1.0 MB
PDF-Datei
11.03.2010
Präsentation Dr. Astrid Epp, BfR
Chemie im Alltag - Ergebnisse aus zwei Bevölkerungsbefragungen (D/EU) 144.6 KB
PDF-Datei
11.03.2010
Präsentation Steffen Albrecht, Zebralog e. V.
Inhaltsanalyse von Internetforen zur Nanotechnologie 1.3 MB
PDF-Datei
11.03.2010
Präsentation Dr. Katharina Sachse, BfR
Risikoindexierung am Beispiel Produktsicherheit 2.0 MB
PDF-Datei
11.03.2010
Präsentation Dr. Astrid Epp, BfR
Grenzen und Möglichkeiten der Verbraucherinformation durch Produktkennzeichnung 423.2 KB
PDF-Datei

nach oben

Sonstige Dokumente

 (1)
Datum Titel Größe
11.03.2010
Kommentar Dr. Ursula Banasiak, BfR
Chemikalien im Alltag - Ergebnisse einer Bevölkerungsbefragung 256.6 KB
PDF-Datei

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram