Sie befinden sich hier:

Abteilungsleitung Exposition

Name

  • Prof. Dr. Matthias Greiner

Funktion

  • Leiter der Abteilung "Exposition"

Lebenslauf

  • Studium der Veterinärmedizin, Freie Universität (FU) Berlin
  • Promotion Dr. med. vet., FU Berlin
  • MSc Applied Statistics, Hallam Sheffield University, UK
  • Habilitation in "Epidemiologie" und "Biometrie", Fachbereich Tiermedizin, FU Berlin
  • Diplomat European College for Veterinary Public Health (ECVPH, 2011-2013 Präsident)
  • 1989-2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent, Leiter des serologischen Labors des Instituts für Internationale Tiergesundheit und Institut für Parasitologie, Fachbereich Veterinärmedizin, FU Berlin
  • 2002-2005 Leiter International EpiLab, EpiSection und Animal Health Section am Danish Institute for Food and Veterinary Research (DFVF), ab 2004 als Forschungsprofessor in Epidemiologie an der Royal Veterinary and Agricultural University, Dänemark
  • 2006-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Fachgruppe Epidemiologie, Biostatistik and mathematische Modellierung
  • 2011 Gemeinsame Berufung als Leiter der Abteilung für Wissenschaftliche Querschnittsaufgaben (jetzt: Exposition) und Professor für Expositionsschätzung und Quantitative Risikobewertung an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Ausgewählte Publikationen

  • Aiassa E, Higgins JP, Frampton GK, Greiner M, Afonso A, Amzal B, et al. Applicability and feasibility of systematic review for performing evidence-based risk assessment in food and feed safety. Critical reviews in food science and nutrition. 2014; 55: 1026-1034.
  • Martin A, Müller-Graf C, More I, Schafft H, Ellerbroek L, Spolders M, et al. Vergleich der Gehalte von Blei, Cadmium und Quecksilber in Lebern und Nieren unter und ab zwei Jahre alter Schlachtschweine und -rinder in Deutschland. J Verbr Lebensm. 2014;9(1):47-53.
  • Martin A, Müller-Graf C, More I, Schafft H, Ellerbroek L, Spolders M, et al. Beurteilung der Gehalte von Blei, Cadmium und Quecksilber in Lebern und Nieren von ab zwei Jahre alten Schlachtschweinen und -rindern in Deutschland. J Verbr Lebensm. 2014;9(1):37-46.
  • Martin A, Müller-Graf C, More I, Schafft H, Ellerbroek L, Spolders M, et al. Vergleich der Gehalte von Blei, Cadmium und Quecksilber in Lebern und Nieren unter und ab zwei Jahre alter Schlachtschweine und -rinder in Deutschland. J Verbr Lebensm. 2014:1-7.
  • Martin A, Müller-Graf C, More I, Schafft H, Ellerbroek L, Spolders M, et al. Beurteilung der Gehalte von Blei, Cadmium und Quecksilber in Lebern und Nieren von ab zwei Jahre alten Schlachtschweinen und -rindern in Deutschland. J Verbr Lebensm. 2014:1-10.
  • Meemken D, Tangemann AH, Meermeier D, Gundlach S, Mischok D, Greiner M, et al. Establishment of serological herd profiles for zoonoses and production diseases in pigs by "meat juice multi-serology". Prev Vet Med. 2014;113(4):589-98.

nach oben

Sonstige Dokumente

 (1)
Datum Titel Größe
01.08.2020
Druckversion, Stand
Das Organigramm des Bundesinstituts für Risikobewertung 109.6 KB
PDF-Datei

nach oben

Kontakt

Besucheranschrift
Diedersdorfer Weg 1
D - 12277 Berlin

Postanschrift
Postfach 12 69 42
D - 10609 Berlin

Telefon
030-18412-23001

Fax
030-18412-23099

E-Mail
3@bfr.bund.de

Das BfR-Leitbild

"Wissenschaft im Dienst des Menschen" - lautet das Leitmotiv des BfR.

Cookie-Hinweis

Die BfR-Webseite verwendet nur Cookies, die notwendig sind, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.