Übersicht über den Fragebogen zum BfR-Corona-Monitor (Stand 16. Oktober 2020)
  Welle 1 Welle 2 Welle 3 Welle 4 Welle 5 Welle 6 Welle 7 Welle 8 Welle 9  Welle 10 Welle 11 Welle 12 Welle 13 Welle 14 Welle 15 Welle 16 Welle 17 Welle 18 Welle 19 Welle 20
Methodik                                
Zeitpunkt 24.03.
2020
31.03.
2020
07.04.
2020
14.04.
2020
21.04.
2020
28.04.
2020
05.05.
2020
12.05.
2020
19.05.
2020
26.05.
2020
09.–10.06.
2020
23.–24.06.
2020
07.–08.07.
2020
21.–22.07.
2020
04.–06.08.
2020
18.–19.08.
2020
01.–02.09.
2020
15.–16.09.
2020
29.–30.09.
2020
13.–14.10.
2020
                                         
Anzahl Befragte 510 500 510 515 505 503 504 510 509 510 1.015 1.037 1.011 1.037 1.024 1.033 1.013 1.026 1.012 1.015
Wahrgenommene Auswirkung auf die eigene Gesundheit                                
Angenommen, Sie haben eine der folgenden Krankheiten: Wie groß oder klein schätzen Sie die gesundheitlichen Auswirkungen davon für Sie persönlich ein? (Antwortskala: 1 „sehr klein“ bis 5 groß“)         
Coronavirus-Krankheit                    
Grippe                    
Krebs                    
Beunruhigung über die Auswirkung des neuartigen Coronavirus                                
Inwieweit sind Sie persönlich über die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus in den folgenden Lebensbereichen beunruhigt oder nicht beunruhigt? (Antwortskala: 1 „gar nicht beunruhigt“ bis 5 „sehr beunruhigt“)        
Ihre körperliche Gesundheit                    
Ihre psychische Gesundheit                    
Ihre wirtschaftliche Situation                     
Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen                     
Wahrgenommene Informiertheit über das Geschehen                                 
Wie gut oder schlecht fühlen Sie sich über das Geschehen zum neuartigen Coronavirus informiert? (Antwortskala: 1 „sehr schlecht“ bis 5 „sehr gut“)        
         
Einschätzung der Medienberichterstattung                                 
Wie schätzen Sie die Berichterstattung in den Medien zum neuartigen Coronavirus insgesamt ein? (Antwortoptionen: „verharmlosend“, „angemessen“, „übertrieben“)        
             
Genutzte Informationsquellen                                
Welche Quellen nutzen Sie, um sich über das Geschehen zum neuartigen Coronavirus zu informieren? Sie können bis zu drei Quellen nennen. (Offene Frage)        
                     
Genutzte Informationskanäle                                
Welche Quellen nutzen Sie, um sich über das Geschehen zum neuartigen Coronavirus zu informieren? (Mehrfachauswahl)        
Fernsehen                    
Radio                    
Zeitung und Zeitschriften                    
Soziale Medien wie Twitter oder Instagram                    
Andere Seiten oder Angebote im Internet                     
Persönliche Kontakte                    
Sonstige, und zwar: ______                    
Ich informiere mich nicht                    
Angemessenheit der Maßnahmen zur Eindämmung                                
Wie beurteilen Sie die folgenden Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus? (Antwortoptionen: „nicht angemessen“, „angemessen“)        
Das Schließen von Kitas und Schulen                          
Das Schließen von kulturellen Einrichtungen wie Kinos, Theater oder Museen                            
Das Schließen von kulturellen Einrichtungen wie Kinos oder Theater                                
Das Schließen der meisten Geschäfte                                
Das Schließen bestimmter Geschäfte                                     
Das Absagen von Veranstaltungen wie Messen, Gottesdiensten oder Sportveranstaltungen                              
Das Absagen der meisten Veranstaltungen                     
Das Absagen von Veranstaltungen                              
Das Einführen von Grenzkontrollen                  
Das Einschränken von Reiseaktivitäten wie Flugreisen                  
Die amtlich angeordnete Quarantäne für Personen, die Kontakt mit einer infizierten Person hatten                                
Das Kontaktverbot, also das fast vollständige Verbot von Gruppen mit mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit                          
Die Kontaktbeschränkung, also die Regelung, mit wie vielen Personen man sich treffen darf               
Die Ausgangssperre, also das Verbot, die eigene Wohnung ohne triftigen Grund zu verlassen                            
Die Maskenpflicht, also die Verpflichtung, in bestimmten Situationen Schutzmasken zu tragen         
Die Abstandsregelung, also die Vorgabe, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten            
Die Beschränkung der maximalen Kundenanzahl in Geschäften            
Die Einschränkungen im Schul- und Kitabetrieb                               
Die Einschränkungen im Kulturbetrieb wie in Kinos oder Theatern                    
Die Testpflicht für Reiserückkehrende, also für Personen, die aus Risikogebieten nach Deutschland einreisen                              
Das Beherbergungsverbot, also das Verbot in Hotels oder ähnlichen Einrichtungen zu übernachten,
wenn die Personen aus Risikogebieten innerhalb Deutschlands anreisen
                                     
Schutzmaßnahmen der Befragten                                 
Haben oder hatten Sie Maßnahmen ergriffen, um sich oder Ihre Familie vor dem neuartigen Coronavirus zu schützen? (Antwortoptionen: „nein“, „ja, und zwar: ______“)        
                     
Schutzmaßnahmen der Befragten                                 
Welche der folgenden Maßnahmen haben Sie ergriffen, um sich oder Ihre Familie vor dem neuartigen Coronavirus zu schützen? (Mehrfachauswahl)        
Staatliche Anordnungen einhalten                     
Gründlicher Hände waschen                    
Häufiger Desinfektionsmittel nutzen                     
Bedeckungen für Mund und Nase tragen                     
Handschuhe tragen                     
Seltener Freunde oder Familie treffen                    
Weniger das Zuhause verlassen                     
Mehr Abstand zu anderen Personen halten                     
Größere Vorräte anlegen                    
Häufiger Lebensmittel liefern lassen                     
Die Corona-Warn-App der Bundesregierung nutzen                       
Sonstige, und zwar: ______                    
Ich habe keine Maßnahmen ergriffen                     
Wahrgenommene Kontrollierbarkeit des Ansteckungsrisikos                                
Wie sicher sind Sie sich, dass Sie sich selbst vor einer Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus schützen können? (Antwortskala: 1 „gar nicht sicher“ bis 5 „sehr sicher“)        
 
Präferenz für Seife oder Desinfektionsmittel                                 
Wenn Sie sich entscheiden müssten, würden Sie Ihre Hände eher mit Wasser und Seife oder eher mit Desinfektionsmittel reinigen, um sich vor dem neuartigen Coronavirus zu schützen? (Antwortoptionen: „Wasser und Seife“, „Desinfektionsmittel“)        
                                   
Wahrgenommene Wahrscheinlichkeit der Ansteckung                                 
Wie hoch oder niedrig schätzen Sie die Wahrscheinlichkeit ein, sich mit dem neuartigen Coronavirus über die folgenden Wege anzustecken? (Antwortskala: 1 „sehr niedrig“ bis 5 „sehr hoch“)        
Lebensmittel
Haustiere
Kleidung
Spielzeug
Bargeld
Geschirr und Besteck
Türklinken
Nähe zu anderen Menschen
Persönliche gesundheitliche oder wirtschaftliche Auswirkungen                                
Was denken Sie, was betrifft Sie stärker: die gesundheitlichen oder die wirtschaftlichen Auswirkungen des neuartigen Coronavirus? (Antwortoptionen: „gesundheitliche Auswirkungen“, „wirtschaftliche Auswirkungen“, „beide gleichermaßen“, „keine von beiden“)        
                           
Wie wurden die Daten erhoben?                              
   
Grundgesamtheit: Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren in Privathaushalten in der Bundesrepublik Deutschland
 
Stichprobenziehung: Zufallsstichprobe aus Festnetz- und Mobilfunknummern, die auch Telefonnummern enthält, die nicht in Telefonverzeichnissen aufgeführt sind (nach Standards des Arbeitskreises Deutscher Marktforschungsinstitute – ADM)
 
Gewichtung: Daten wurden nach Geschlecht, Bildung, Alter, Erwerbstätigkeit, Ortsgröße und Bundesland gewichtet, um Repräsentativität zu gewährleisten
 
Methode: Telefonbefragung (CATI Mehrthemenumfrage, Dual Frame)
 
Ergebnisdarstellung: Alle Angaben in Prozent, Rundungsdifferenzen möglich, nur gültige Angaben wurden berücksichtigt (Antwortoption „weiß nicht“ wurde aus allen Berechnungen ausgeschlossen)
 
Durchgeführt von: Kantar