Sie befinden sich hier:

Informationen zum Stillen für Fachpersonal und Mütter/Eltern

Die Nationale Stillkommission hat Empfehlungen und Informationen zu unterschiedlichen Themen rund um das Stillen und die Muttermilchernährung erarbeitet, die auf den folgenden Seiten zum Herunterladen bereit stehen.

nach oben

Das Bundesinstitut für Risikobewertung

Gewichtsentwicklung gestillter Säuglinge

In den ersten Lebensmonaten ist Muttermilch (oder eine Säuglingsanfangsnahrung) für gesunde Säuglinge normalerweise als alleinige Nahrung ausreichend. Wichtige Indikatoren zur...

Zufütterung bei gestillten Säuglingen

Der Verlauf der normalen Anpassung des Stoffwechsels wie auch des Wasser- und Energiehaushaltes sprechen eindeutig gegen eine routinemäßige Zufütterung bei gestillten gesunden...

Stillprobleme

Studien zeigen, dass Stillprobleme häufige Gründe für vorzeitiges Abstillen sind. Daher ist es besonders wichtig, dass stillende Frauen bei der Vermeidung und Behandlung von...

Stillen und Erkrankungen der Mutter

Erkrankungen der Mutter stellen in den meisten Fällen kein Stillhindernis dar. Jedoch gibt es einige Infektionskrankheiten, von denen ein Risiko für den Säugling ausgeht. So wird HIV...

Stillen und Erkrankungen des Kindes

Säuglinge dürfen bei bestimmten Stoffwechselstörungen nicht gestillt werden. Für Frühgeborene oder kranke Kinder ist Stillen aber im Allgemeinen aufgrund der gesundheitlichen...

Stillen und Berufstätigkeit

Für berufstätige Mütter sollte das Stillen kein Hindernis sein, ihrem Beruf nachzugehen. Umgekehrt sollte die Rückkehr in den Beruf kein Grund sein, vorzeitig abzustillen. Das...

Rückstände in der Muttermilch

Stillen ist die beste Ernährung für Säuglinge. Muttermilch liefert alle lebenswichtigen Nährstoffe, stärkt die Abwehrkräfte und trägt zu einer gesunden Entwicklung...