Sie befinden sich hier:

Fragen und Antworten zur Übertragung von FSME-Viren durch Rohmilch

FAQ des BfR vom 27. Juli 2016

Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine virale Erkrankung, die in den meisten Fällen durch Zecken übertragen wird. In schweren Fällen führt eine Infektion zu Entzündungen des zentralen Nervensystems.

Da vereinzelt auch Fälle berichtet werden, in denen sich Verbraucherinnen und Verbraucher durch den Verzehr von roher Milch mit FSME infiziert haben, hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) im Folgenden Fragen und Antworten zum Thema zusammengestellt.

nach oben

Fragen und Antworten

alle aufklappen

Fragen und Antworten

 (1)
Datum Titel Größe
27.07.2016
FAQ des BfR
Fragen und Antworten zur Übertragung von FSME-Viren durch Rohmilch 78.2 KB
PDF-Datei

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram