Sie befinden sich hier:

Fragen und Antworten zu verdorbenem Fleisch

Vepacktes Fleisch in der Fleischtheke

FAQ vom 29. November 2005

Rohes Fleisch kann sehr leicht verderben. Um so wichtiger ist die richtige Lagerung: Es sollte immer gekühlt werden, am Besten sind Temperaturen unter +7 °C (günstig ist, eine Kühlschranktemperatur von 2-4 °C einzuhalten). Dann können sich krankmachende Keime, die sich auf der Fleischoberfläche befinden, nur langsam vermehren. Verdorbenes Fleisch ist daran zu erkennen, dass es sein Aussehen, seine Konsistenz, seinen Geruch und seinen Geschmack verändert. Es sollte nicht mehr gegessen werden. Durch seinen Verzehr können unter Umständen starke Lebensmittelinfektionen wie Durchfallerkrankungen hervorgerufen werden. Bei verdorbenem Fleisch handelt es sich um ein Hygieneproblem. Die am häufigsten gestellten Fragen hat das BfR im folgenden zusammengestellt und beantwortet.

nach oben

Fragen und Antworten

alle aufklappen
  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram

Weitere Informationen

Video über das BfR

"Wissenschaft im Dienst des Menschen" - lautet das Leitmotiv des BfR. Dieser Film gibt einen Einblick in die Arbeit des Institutes.