Sie befinden sich hier:

Fragen und Antworten zu Geschirr und Küchenutensilien aus Melaminharz

FAQ des BfR vom 12.05. 2011

Melaminharze sind Kunststoffe, die aus den Grundbausteinen Melamin und Formaldehyd hergestellt werden. Das Material ist bruchfest und hat eine glatte Oberfläche. Aufgrund dieser Eigenschaften wird es auch zur Herstellung von Geschirr und Küchenutensilien verwendet. Für beide Stoffe gibt es Grenzwerte, wie hoch die Mengen maximal sein dürfen, die aus Produkten auf Lebensmittel übergehen (Migrationsgrenzwerte).

Untersuchungsergebnisse des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) und der Landesbehörden haben gezeigt, dass Teller, Becher, Schüsseln und andere Gebrauchsgegenstände aus Melaminharz beim Kochen von säurehaltigen Lebensmitteln, zu denen z. B. viele Zubereitungen aus Obst und Gemüse gehören, Melamin und Formaldehyd freisetzen können. Die freigesetzten Mengen lagen zum Teil über den Migrationsgrenzwerten.

Aus Sicht des BfR sind diese Produkte daher nicht zum Braten und Kochen sowie zur Verwendung in Mikrowellengeräten geeignet, weil gesundheitlich bedenkliche Mengen an Melamin und Formaldehyd auf Lebensmittel übergehen können. Da Formaldehyd ein leicht flüchtiger Stoff ist, ist zudem ein gesundheitliches Risiko durch Einatmen möglich.

Beim Einfüllen von heißen Getränken und Speisen in Becher, Teller oder Schüsseln aus Melaminharz sieht das BfR jedoch keine gesundheitlichen Bedenken, weil die Temperaturen dabei nicht längere Zeit über 70 °C liegen.

Ob Geschirr oder Küchenutensilien aus Melamin bestehen, können Verbraucherinnen und Verbraucher nur erkennen, wenn die Hersteller auf den Gegenständen oder deren Verpackungen darauf hinweisen. Eine Kennzeichnungspflicht gibt es nicht.

Im Folgenden hat das BfR Fragen und Antworten zu Küchenutensilien aus Melaminharz zusammengestellt.

nach oben

Fragen und Antworten

alle aufklappen

Stellungnahmen

 (1)
Datum Titel Größe
09.03.2011
Stellungnahme Nr. 012/2011
Freisetzung von Melamin und Formaldehyd aus Geschirr und Küchenutensilien 62.8 KB
PDF-Datei

nach oben

Fragen und Antworten

 (1)
Datum Titel Größe
12.05.2011
FAQ
Fragen und Antworten zu Geschirr und Küchenutensilien aus Melaminharz 42.6 KB
PDF-Datei

nach oben

Presseinformationen

 (1)
Datum Titel Schlagworte
12.05.2011
11/2011
Kochlöffel und Geschirr aus Melaminharz sind für die Mikrowelle und zum Kochen nicht geeignet Bedarfsgegenstände, Formaldehyd, Kunststoff, Lebensmittelsicherheit, Melamin

nach oben