Sie befinden sich hier:

Lebensmittelinhaltsstoffe

Stellungnahmen

 (39)
Datum Titel Größe
28.09.2016
Stellungnahme Nr. 030/2016 des BfR
Pyrrolizidinalkaloide Gehalte in Lebensmitteln sollen nach wie vor so weit wie möglich gesenkt werden 621.5 KB
PDF-Datei
28.12.2015
Aktualisierte Stellungnahme Nr. 004/2016 des BfR
Tiefengrundwasser mit Natriumchloridgehalten von über 25 g pro Liter ist als Lebensmittel nicht geeignet 54.4 KB
PDF-Datei
08.06.2015
Stellungnahme Nr. 044/2015 des BfR
Bisphenol F in Senf: das Auftreten von unerwünschten Wirkungen auf die Gesundheit durch gemessene BPF-Gehalte ist unwahrscheinlich 93.9 KB
PDF-Datei
07.04.2015
Aktualisierte Stellungnahme Nr. 009/2015 des BfR
Zwei bittere Aprikosenkerne pro Tag sind für Erwachsene das Limit - Kinder sollten darauf verzichten 45.5 KB
PDF-Datei
05.07.2013
Stellungnahme Nr. 018/2013 des BfR
Pyrrolizidinalkaloide in Kräutertees und Tees 204.8 KB
PDF-Datei
06.06.2013
Stellungnahme Nr. 028/2013 des BfR
Höhe der derzeitigen trans-Fettsäureaufnahme in Deutschland ist gesundheitlich unbedenklich 172.0 KB
PDF-Datei
19.03.2013
Stellungnahme Nr. 009/2014 des BfR
Gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Guduchi-Kräutertees sind möglich - Datenlage ist aber noch unzureichend 131.4 KB
PDF-Datei
16.11.2012
Stellungnahme Nr. 004/2013 des BfR
Gesundheitliche Bewertung von synephrin- und koffeinhaltigen Sportlerprodukten und Schlankheitsmitteln 284.9 KB
PDF-Datei
31.05.2012
Stellungnahme Nr. 030/2012 des BfR
Gesundheitliche Bewertung von 1,3-Dimethylamylamin (DMAA) als Inhaltsstoff von Produkten, die als Lebensmittel in Verkehr gebracht werden 167.4 KB
PDF-Datei
19.10.2011
Stellungnahme Nr. 007/2012 des BfR, MRI und RKI
Blutdrucksenkung durch weniger Salz in Lebensmitteln 852.4 KB
PDF-Datei
18.10.2011
Stellungnahme Nr. 053/2011 des BfR
Zu scharf ist nicht gesund - Lebensmittel mit sehr hohen Capsaicingehalten können der Gesundheit schaden 221.1 KB
PDF-Datei
26.09.2011
Aktualisierte Stellungnahme Nr. 045/2011 des BfR
Ursache für den bitteren Geschmack von Pinienkernen bislang ungeklärt 32.0 KB
PDF-Datei
15.05.2011
Stellungnahme Nr. 030/2011 des BfR
5-HMF-Gehalte in Lebensmitteln sind nach derzeitigem wissenschaftlichen Kenntnisstand gesundheitlich unproblematisch 164.7 KB
PDF-Datei
03.09.2010
Stellungnahme Nr. 043/2010 des BfR
Vergiftungsfälle durch Grayanotoxine in Rhododendron-Honigen aus der türkischen Schwarzmeerregion 98.2 KB
PDF-Datei
04.05.2010
Aktualisierte Stellungnahme Nr. 022/2010 des BfR
Gesundheitliche Bewertung von Acetaldehyd in alkoholischen Getränken 141.8 KB
PDF-Datei
02.11.2009
Aktualisierte Stellungnahme Nr. 042/2009 des BfR
Gesundheitsbeeinträchtigungen durch den Verzehr von Buttermakrelen 44.5 KB
PDF-Datei
18.08.2009
Stellungnahme Nr. 007/2010 des BfR
Nitrit in Spinat und in anderen Lebensmitteln 204.1 KB
PDF-Datei
29.05.2009
Stellungnahme Nr. 023/2009 des BfR
Studie zu Fleischverzehr und Sterblichkeit 99.0 KB
PDF-Datei
10.03.2009
Stellungnahme Nr. 007/2009 des BfR
Erste Einschätzung zur Bewertung der in raffinierten pflanzlichen Fetten nachgewiesenen Gehalte von Glycidol-Fettsäureestern 74.5 KB
PDF-Datei
13.02.2009
Stellungnahme Nr. 021/2009 des BfR
BfR sieht Forschungsbedarf zum Einfluss der Milchverarbeitung auf das allergene Potenzial von Kuhmilch 54.7 KB
PDF-Datei
23.10.2008
Stellungnahme Nr. 005/2009 des BfR
Besteht ein gesundheitliches Risiko durch Glycidamid in Lebensmitteln? 57.9 KB
PDF-Datei
21.01.2008
Stellungnahme Nr. 022/2008 des BfR
BfR sieht keine Assoziation zwischen dem Progesterongehalt in Milch und Brustkrebs 101.2 KB
PDF-Datei
15.01.2008
Stellungnahme Nr. 023/2008 des BfR
Abschlussbericht zum wissenschaftlichen Screening der gesundheitsbezogenen Angaben über Lebensmittel 150.7 KB
PDF-Datei
12.06.2007
Aktualisierte Stellungnahme Nr. 026/2007 des BfR
Gesundheitliche Risiken durch zu hohen Jodgehalt in getrockneten Algen 188.9 KB
PDF-Datei
17.04.2007
Stellungnahme Nr.016/2007 des BfR
Sojaprodukte können bei Birkenpollen-Allergikern schwere allergische Reaktionen auslösen 114.1 KB
PDF-Datei
05.01.2007
Stellungnahme Nr. 006/2007 des BfR
Knoblauch kann allergische Reaktionen auslösen 114.1 KB
PDF-Datei
27.09.2006
Stellungnahme Nr. 001/2007 des BfR
Allergien durch verbrauchernahe Produkte und Lebensmittel 245.1 KB
PDF-Datei
30.01.2006
Stellungnahme Nr. 015/2006 des BfR
Trans-Fettsäuren sind in der Ernährung unerwünscht - zu viel Fett auch 57.4 KB
PDF-Datei
01.12.2005
Stellungnahme Nr. 013/2006 des BfR
Hinweise auf eine mögliche Bildung von Benzol aus Benzoesäure in Lebensmitteln 56.6 KB
PDF-Datei
23.06.2004
Stellungnahme des Bundesinstituts für Risikobewertung
Gesundheitliches Risiko von Shiitake-Pilzen 101.9 KB
PDF-Datei
03.03.2004
Stellungnahme des BfR
Uran in natürlichen Mineral- und anderen, zum Verzehr bestimmten Wässern 109.4 KB
PDF-Datei
25.08.2003
Stellungnahme des BfR
Vorkommen von Schwefelwasserstoff in Schwarzsalz 25.3 KB
PDF-Datei
12.11.2002
Stellungnahme des BgVV;
Gehalte an Methyleugenol und Estragol in teeähnlichen Erzeugnissen 33.9 KB
PDF-Datei
06.10.2002
Stellungnahme des BgVV;
Gehalte an Cumarin, Safrol, Methyleugenol und Estragol in Lebensmitteln 32.4 KB
PDF-Datei
18.08.2002
Stellungnahme des BgVV;
Ammoniumchlorid in Lakritzwaren 19.2 KB
PDF-Datei
01.07.2002
Stellungnahme des BgVV
Verwendung fluoridierter Lebensmittel und die Auswirkung von Fluorid auf die Gesundheit 40.3 KB
PDF-Datei
22.02.2002
Stellungnahme des BgVV
Uran in Mineral- und Tafelwasser 55.9 KB
PDF-Datei
31.10.2000
Stellungnahme des BgVV
Uran in natürlichem Mineralwasser 62.8 KB
PDF-Datei
27.04.1999
Stellungnahme des BgVV;
Gehalte an Cumarin, Safrol, Methyleugenol und Estragol in Lebensmitteln (insbesondere in teeähnlichen Erzeugnissen) 31.7 KB
PDF-Datei

nach oben

Gesundheitliche Bewertung

 (1)
Datum Titel Größe
09.12.2009
Gesundheitliche Bewertung Nr. 021/2010 des BfR
Die Sicherheit von Ginkgoblätter-haltigen Tees kann wegen mangelnder Daten nicht beurteilt werden 294.3 KB
PDF-Datei

nach oben

Publikationen - Abschlussarbeiten

 (1)
Datum Titel Größe
14.12.2007
Dissertation Nr. 02/2008, Tag der wissenschaftlichen Aussprache
Hochdruckinduzierte Veränderungen von Lebensmittelinhaltsstoffen
vorgelegt von Diplom-Lebensmittelchemikerin Katharina Irena Krzikalla
17.1 MB
PDF-Datei

nach oben

Publikationen - BfR-Wissenschaft

 (2)
Datum Titel Größe
24.09.2004
BfR-Wissenschaft 04/2004
Verwendung von Mineralstoffen in Lebensmitteln 1.6 MB
PDF-Datei
13.08.2004
BfR-Wissenschaft 03/2004
Verwendung von Vitaminen in Lebensmitteln 1.3 MB
PDF-Datei

nach oben

Publikationen - Merkblätter für Verbraucher

 (1)
Datum Titel Größe
16.05.2006
Merkblatt für Verbraucher
Maßnahmen zur Reduzierung von Ethylcarbamat in Steinobstbränden (Aktualisierte Fassung, 2005) 1.3 MB
PDF-Datei

nach oben

Präsentationen

 (15)
Datum Titel Größe
06.07.2007
Präsentation Professor Dr. Reiner Wittkowski, Vizepräsident des BfR
Aufgaben der Risikobewertung 336.2 KB
PDF-Datei
06.07.2007
Präsentation Dr. Christian Grugel, Präsident des BVL
Regulierung pflanzlicher Stoffe in Lebens- und Futtermitteln - Aufgaben des BVL 353.1 KB
PDF-Datei
06.07.2007
Präsentation Professor Dr. Manfred Edelhäuser, Ministerium für Ernährung und Ländlicher Raum, Stuttgart
Regulierung pflanzlicher Stoffe in Lebens- und Futtermitteln - Aufgaben der Bundesländer 84.7 KB
PDF-Datei
06.07.2007
Präsentation PD Dr. Gaby-Fleur Böl, BfR
Zwischen Warnen und Entwarnen - Pflanzengifte in der Risikokommunikation - Position des BfR 1.1 MB
PDF-Datei
06.07.2007
Präsentation Matthias Wolfschmidt, foodwatch
Zwischen Warnen und Entwarnen - Pflanzengifte in der Risikokommunikation - Position der Verbraucherverbände 67.6 KB
PDF-Datei
06.07.2007
Präsentation Bernhard Krüsken, Deutscher Verband Tiernahrung e.V.
Pflanzliche Stoffe - gesund und giftig zugleich? Position der Futtermittelindustrie 188.5 KB
PDF-Datei
06.07.2007
Präsentation Dr. Detlef Müller, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL)
Zwischen Warnen und Entwarnen - Pflanzengifte in der Risikokommunikation - Position der Lebensmittelindustrie 45.0 KB
PDF-Datei
06.07.2007
Präsentation Angelika Michel Drees, vzbv
Zwischen Warnen und Entwarnen - Pflanzengifte in der Risikokommunikation aus der Sicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) 55.5 KB
PDF-Datei
05.07.2007
Präsentation Professor Dr. Gerhard Eisenbrand, Technische Universität Kaiserslautern
Pflanzliche Stoffe mit toxischem Potential in Lebensmitteln und Futtermitteln 699.4 KB
PDF-Datei
05.07.2007
Präsentation Dr. Judith Amberg-Müller, Bundesamt für Gesundheit, Zürich
Pflanzen in Lebensmitteln - Aspekte der europäischen Bewertung 511.5 KB
PDF-Datei
05.07.2007
Präsentation Dr. Josef Schlatter, Bundesamt für Gesundheit, Zürich
Furocoumarine - gut für die Pflanze, schlecht für den Menschen? 932.9 KB
PDF-Datei
05.07.2007
Präsentation Professor Dr. Sabine Kulling, Universität Potsdam
Isoflavone: Pflanzliche Hormone ohne Nebenwirkungen? 3.1 MB
PDF-Datei
05.07.2007
Präsentation Professor Dr. Jürgen Zentek, Freie Universität Berlin
Antinutritive Substanzen in Futtermitteln 508.0 KB
PDF-Datei
05.07.2007
Präsentation Professor Dr. Reinhold Carle, Universität Hohenheim und Professor Dr. Gerhard Breves, Tierärztliche Hochschule Hannover
Doping bei Milchkühen? Sekundäre Pflanzenstoffe im Futter 3.2 MB
PDF-Datei
05.07.2007
Präsentation Dr. Michael Düe, Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V., Warendorf
Weidepflanzen - Doping bei Pferden 128.5 KB
PDF-Datei

nach oben

Positionspapiere

 (1)
Datum Titel Größe
12.03.2007
Positionspapier
Nulltoleranzen in Lebens- und Futtermitteln 200.0 KB
PDF-Datei

nach oben

Videos  (1)

  • 16.06.2016 01:55 Min
    BfR kompakt Gesundheitliche Risiken durch Kaffee

nach oben