Sie befinden sich hier:

Isoflavone

Isoflavone sind sekundäre Pflanzenstoffe und kommen insbesondere in Soja und Rotklee vor. Sie haben eine chemische Struktur, die den Estrogenen ähnlich ist. Bei ihrer Interaktion mit Estrogenrezeptoren im Körper können sie die Wirkung endogener Steroidhormone nachahmen, sie aber auch blockieren.

Während die durchschnittliche Isoflavonaufnahme in Europa über Lebensmittel (ohne Nahrungsergänzungsmittel) unter zwei Milligramm pro Tag beträgt, nehmen Menschen in Südostasien durch den traditionell hohen Verbrauch von Sojaprodukten bis zu 60 Milligramm pro Tag auf. Ein Kilogramm Tofu enthält 150 bis 500 Milligramm Isoflavone.

Diskutiert wird, ob Isoflavone günstige gesundheitliche Wirkungen auf die Knochendichte, peri- und postmenopausale Beschwerden, das Herz-Kreislaufsystem und kognitive Funktionen sowie krebspräventive Eigenschaften haben können. Dem stehen mögliche nachteilige Effekte wie die Förderung der Schilddrüsenunterfunktion gegenüber.

Der Nachweis für die behaupteten günstigen Wirkungen fehlt. Die Sicherheit der Anwendung von Isoflavonen als Nahrungsergänzungsmittel insbesondere bei Gabe über längere Zeiträume oder diätetische Lebensmittel in isolierter und hochdosierter Form ist nicht ausreichend belegt. Das BfR kann deshalb keine Empfehlung für die Einnahme von Isoflavonen aussprechen.

Stellungnahmen

 (2 Dokumente)
Datum Titel Größe
29.10.2007
Aktualisierte Stellungnahme Nr. 039/2007 des BfR
Isolierte Isoflavone sind nicht ohne Risiko 227.4 KB
PDF-Datei
21.05.2007
Stellungnahme Nr. 043/2007 des BfR
Säuglingsnahrung aus Sojaeiweiß ist kein Ersatz für Kuhmilchprodukte 183.4 KB
PDF-Datei

nach oben

Mitteilungen

 (1 Dokument)
Datum Titel Größe
16.11.2015
Mitteilung Nr. 043/2015 des BfR
Nahrungsergänzungsmittel mit isolierten Isoflavonen: Bei Einnahme in und nach den Wechseljahren Orientierungswerte für Dosierung und Anwendungsdauer einhalten 40.9 KB
PDF-Datei

nach oben

Präsentationen

 (1 Dokument)
Datum Titel Größe
04.04.2008
Präsentation Dr. Klaus Richter, BfR
Risiken pflanzlicher Stoffe - Das Beispiel der Isoflavone 1.0 MB
PDF-Datei

nach oben

Fragen und Antworten

 (1 Dokument)
Datum Titel Größe
05.06.2008
Ergebnisprotokoll eines Expertengesprächs im BfR
Fragen und Antworten zur Sicherheit von isoflavonhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln und ergänzenden bilanzierten Diäten 62.1 KB
PDF-Datei

nach oben

Presseinformationen

 (1 Dokument)
Datum Titel Schlagworte
19.11.2007
21/2007
Säuglingsnahrung aus Sojaeiweiß ist kein Ersatz für Kuhmilchprodukte

nach oben

Themenseiten

 (1 Dokument)
Link
Pflanzliche Stoffe

nach oben