Sie befinden sich hier:

Beta Carotin

Beta-Carotin kann im Körper in Vitamin A umgewandelt werden und wird aus diesem Grund auch Provitamin A genannt. In natürlicher Form ist Beta-Carotin in Gemüse und Früchten enthalten, insbesondere in Karotten, Spinat, roter Paprika sowie Aprikosen und Mangos. Als Farbstoff wird Beta-Carotin in einer Vielzahl von Lebensmitteln, Getränken und Arzneimitteln verwendet. Darüber hinaus wird es Nahrungsergänzungsmitteln und anderen Lebensmitteln zugesetzt und ist in Arzneimitteln enthalten, die zur Vitaminsubstitution eingenommen werden.

Die Einnahme von Beta-Carotin zusätzlich zur Aufnahme von Vitamin A aus der Nahrung war in den 1990er Jahren als Schutz vor dem Auftreten einer Lungenkrebserkrankung bei Rauchern propagiert worden (sogenanntes Rauchervitamin). Studien belegten jedoch, dass die Einnahme von isoliertem Beta-Carotin unerwünschte Wirkungen haben kann. Betroffen waren gerade starke Raucher und Asbestarbeiter, bei denen es zu einem signifikanten Anstieg der Lungenkrebsrate und der Zahl der Todesfälle durch Herzkreislaufkrankheiten bei bereits bestehenden Herzinfarkten kam.

Ob die erhöhte Zufuhr von isoliertem Beta-Carotin auch für Nichtraucher ein Risiko darstellt, ist bislang nicht ausreichend erforscht. Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes empfiehlt das BfR, Beta-Carotin in Nahrungsergänzungsmitteln nur mit großer Vorsicht einzusetzen.

Stellungnahmen

 (3)
Datum Titel Größe
08.03.2005
Stellungnahme Nr. 019/2005 des BfR
Beta-Carotin in Nahrungsergänzungsmitteln 42.3 KB
PDF-Datei
31.03.2003
Stellungnahme des BfR
Vitamin E (Alfa-Tocopherolacetat) in Zigaretten 30.8 KB
PDF-Datei
07.09.2000
Stellungnahme des BgVV;
Einschätzung von Beta-Carotin durch den Wissenschaftlichen Lebensmittelausschuss der EU 20.5 KB
PDF-Datei

nach oben

Sonstige Dokumente

 (2)
Datum Titel Größe
04.01.2006
Pressemitteilung des BfArM
BfArM schränkt die Anwendung Beta-Carotin-haltiger Arzneimittel ein 32.8 KB
PDF-Datei
24.07.2000
Entscheidung der Europäischen Kommission
Gelbe Streichfette mit Phytosterinesterzusatz 199.6 KB
PDF-Datei

nach oben

Presseinformationen

 (2)
Datum Titel Schlagworte
31.01.2001
05/2001
Gesundheitlich bedenklich: BgVV empfiehlt Höchstmengen für isoliertes Beta-Carotin
30.01.1998
02/1998
BgVV empfiehlt Rauchern auf Beta-Carotin-haltige Präparate zu verzichten

nach oben

Themenseiten

 (1)
Link
Bewertung von Vitaminen und Mineralstoffen in Lebensmitteln

nach oben