Sie befinden sich hier:

ADHS - Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom

Das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (Abkürzung ADHS) wird auch als Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung oder Hyperkinetische Störung bezeichnet. Kennzeichnende und namengebende Symptome sind eine ausgeprägte Unaufmerksamkeit und Ablenkbarkeit sowie Unruhe mit starkem Bewegungsdrang.

Das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom wird meist im Kindesalter diagnostiziert und kann zusammen mit anderen psychischen Störungen bis in das Erwachsenenalter bestehen bleiben.

Das BfR hat sich mit dem möglichen Zusammenhang zwischen der Aufnahme bestimmter Lebensmittelzusatzstoffe und dem Auftreten des Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndroms bei Kindern beschäftigt und kam zu der Einschätzung, dass es zwar Hinweise auf einen möglichen Zusammenhang gibt, die bisher beobachteten Effekte aber gering sind und ein eindeutiger Beweis nicht vorliegt.

Stellungnahmen

 (1)
Datum Titel Größe
13.09.2007
Stellungnahme Nr. 040/2007 des BfR
Hyperaktivität und Zusatzstoffe - gibt es einen Zusammenhang? 103.3 KB
PDF-Datei

nach oben