Sie befinden sich hier:

Absinth

Absinth (auch „Grüne Fee“ oder französisch „la fée verte“ genannt) ist eine Wermutspirituose, die neben Alkohol auch den natürlicherweise in Wehrmutkraut vorhandenen Pflanzenstoff Thujon enthält. Chemisch gesehen ist Thujon ein bicyclisches Monoterpen. Absinth wird aufgrund des Thujon-Gehaltes die Erzeugung besonderer Rauschzustände zugeschrieben, die durch den Genuss von Alkohol allein nicht zu erreichen sein sollen.

Thujon ist ein starkes Nervengift, das Halluzinationen und epileptische Krämpfe hervorrufen sowie schwere psychische Schäden verursachen kann. Der Thujongehalt von Absinthgetränken ist deshalb in Deutschland gesetzlich beschränkt. Wegen der zum Teil sehr hohen Alkoholgehalte ist generell Vorsicht beim Konsum von Absinth geboten.

Presseinformationen

 (1)
Datum Titel Schlagworte
02.07.2003
15/2003
Modegetränk Absinth: BfR rät beim Konsum zur Vorsicht!

nach oben